Nur wer seinen Hauttyp kennt, kann seine Haut mit den richtigen Produkten pflegen und zum Strahlen bringen. Unter Hauttyp ist im Allgemeinen das „Aussehen der Haut“ zu verstehen.

Fragt uns jemand nach unserem Hauttyp, drucksen wir fast so herum wie beim Thema Kleidergröße. Fettig? Ich doch nicht! Mischhaut? Klingt irgendwie so unentschlossen. Empfindlich? Klar, sind wir doch alle. Und trocken hat ja was extrem Nüchternes. Alles Unsinn. Wer die ideale Hautpflege finden will, muss zu seinem Hauttyp stehen.

Unterschiedliche Hauttypen, verschiedene Strukturen und Pigmentierungen machen unsere Haut einzigartig. Sie ist so unterschiedlich wie wir und zeigt, wie wir uns fühlen, wie wir leben und wie wir uns pflegen. Nicht umsonst wird sie als Spiegelbild der Seele bezeichnet. Ihre Pflege sollte individuell abgestimmt werden, denn nur so kann sie schön strahlen und gesund bleiben.

Eine gesunde Haut wird in vier Typen unterteilt:

Mischhaut, normale, trockene oder fettige Haut. Welchen Hauttyp habe ich? Zugegeben, manchmal ist es nicht so einfach, seine Haut richtig einzuschätzen und einem Hauttyp zuzuordnen. Doch ohne diese Information wird die Suche nach der passenden Pflege zur Herausforderung. Neben diesen vier klassischen Hauttypen gibt es noch die reife Haut sowie diese Hautveränderungen: Die extra sensible Haut, Hyperpigmentierung, Akne, Couperose und zu Neurodermitis neigender Haut. Bei Hautveränderungen suchen sie den Dermatologen ihres Vertrauens auf.

Unser Hauttyp kann sich im Laufe der Jahre verändern. Während viele Jugendliche an fettiger Haut leiden, wird die Haut mit fortschreitendem Alter immer trockener. Schon im Alter von Ende zwanzig setzt ein langsamer Alterungsprozess der Haut ein. Unsere Haut kann weniger Feuchtigkeit speichern, die Talg- und Schweißdrüsen verlieren an Intensivität und die Fähigkeit der Hauterneuerung lässt nach. Sie verliert an Volumen und Dichte und wird trockener. Daher ist die richtige Pflege schon im jungen Alter enorm wichtig, dadurch bleibt die gesunde und faltenfreie Haut länger erhalten.  

 

 Welchen Hauttyp habe ich? Wagen Sie den Selbsttest!

1. Gesicht gründlich reinigen. Benutze Sie dafür milde Produkte.

2. Trockne die Haut anschließend ab. Achtung: Tupfen, nicht rubbeln!

3. Verwende Sie bis zu 30 Minuten nach der Reinigung keine Pflege.

 

Jetzt bist du dran! Wie fühlt sich Ihre Haut an? Was fällt Ihnen auf, wenn Sie in den Spiegel schauen? Ihre Beobachtung ist jetzt ausschlaggebend, um herauszufinden, welchen Hauttyp Sie haben!

4 Hauttypen und ihre Merkmale

Folgende Merkmale der vier unterschiedlichen Hauttypen sollen Ihnen dabei helfen, Ihren eigenen Hauttyp zu bestimmen, ersetzt aber natürlich keine Hautanalyse beim Test durch einen Dermatologen.

Normale Haut

Wer normale Haut hat, kann sich glücklich schätzen. Denn darunter versteht man ein ausgeglichenes Hautbild mit feinen Poren und einer guten Durchblutung. Die Haut ist weder zu ölig noch zu trocken, fühlt sich zart und geschmeidig an und hat eine gleichmäßige frische, rosige Farbe. Außerdem neigt normale Haut nicht zu Empfindlichkeit oder Unreinheiten. Die Haut zeigt mittlere bis feine Poren, neigt weder zu starkem Öl Glanz noch zu trockenen oder rauen Stellen. Haut-Öl (Talg) und Haut-Feuchtigkeit sind überwiegend im Gleichgewicht.

Die Hauttyp-Merkmale für normale Haut im Überblick:

  • Die Haut ist prall, gesund und in Balance
  • Kaum bis keine Unreinheiten
  • Feine Poren
  • Rosiger Teint
Welche Produkte bei normaler Haut?

Normale Haut ist einfach zu handhaben und benötigt keine spezielle Pflege. Besonders gut eignen sich Cremes mit einem ausgewogenen Fett- und Feuchtigkeitsanteil, um das natürliche Gleichgewicht der Haut zu bewahren empfehlen wir ARIZE Day Cream sowie EAZE Night Cream und als Verwöhnprogramm für zwischendurch AMAZE Fiber Sheet Mask

Wie verwende ich die Produkte bei normaler Haut?

1. Step: ERAZE – Balancing Foam Cleanser
2. Step: VITALIZE – Balancing Foam Softener
3. Step: BOOZT – Beautifying Cellular Serum
4. Step: VISUALIZE – Transforming Eye Cream
5. Step: ARIZE – Activating Day Cream

Zusätzliche Steps:

AMAZE Fiber Sheet Mask

MAXIMIZE Black Algae Mask

Eine Maske zwei- bis dreimal wöchentlich für 10 bis 15 Minuten auf das Gesicht auftragen (Augenpartie aussparen). Entferne die Maske mit lauwarmem Wasser oder einem feuchten Tuch und folge deiner Morgen oder Abendroutine.

Trockene Haut

Trockene Haut produziert nicht genügend Feuchtigkeit und Talg. Es mangelt ihr an Lipiden und der natürliche Schutzfilm der Haut kann nicht aufrechterhalten werden. Feuchtigkeit kann dadurch nicht gebunden werden, was wiederum dazu führt, dass die Haut spannt sowie spröde und schuppig wirkt. Ein Vorteil trockener Haut ist allerdings, dass sie wenig bis gar nicht zu Pickeln und Mittessern neigt. Das Erscheinungsbild der Haut eher trocken. Sie wirkt meist zart und oft auch durchscheinend, zeigt vorwiegend sehr feine Poren und starken Feuchtigkeitsmangel. Die Hautoberfläche ist somit überwiegend trocken, teils leicht schuppig und neigt zu Spannungsgefühlen. Feine Trockenheitsfältchen zeigen sich schon früh und durch die zarte Grundstruktur neigt die Haut zu vorzeitiger Fältchen Bildung und Elastizitätsverlust.

Die Hauttyp-Merkmale für trockene Haut im Überblick:

  • Kaum Unreinheiten
  • Die Haut juckt und spannt
  • feinporig
  • Neigt zu Faltenbildung
  • Haut fühlt sich rau bis schupping an und kann rissig werden
  • Trockenheit auch an anderen Körperstellen
Welche Produkte bei trockener Haut?

Bei trockener und schuppiger Haut kann die MAXIMIZE Black Algae Mask die oberste Hautschicht schnell von abgestorbenen Hautzellen befreien. Danach kann die Haut eine
feuchtigkeitsspendende und aktive Creme viel besser aufnehmen, wie zum Beispiel die ARIZE Day Cream, die besonders für trockene Haut geeignet ist und am Abend schließen Sie ihre Pflege mit EAZE Night Cream ab.

Wie verwende ich die Produkte bei trockener Haut?

1. Step: ERAZE – Balancing Foam Cleanser
2. Step: VITALIZE – Balancing Foam Softener
3. Step: BOOZT – Beautifying Cellular Serum
4. Step: VISUALIZE – Transforming Eye Cream
5. Step: ENERGIZE– ARIZE Activating Day Cream

6. Step: EAZE Night Cream

Zusätzliche Steps:

AMAZE Fiber Sheet Mask

MAXIMIZE Black Algae Mask

Eine Maske zwei- bis dreimal wöchentlich für 10 bis 15 Minuten auf das Gesicht auftragen (Augenpartie aussparen). Entferne die Maske mit lauwarmem Wasser oder einem feuchten Tuch und folge deiner Morgen oder Abendroutine.

Fettige Haut

Bei fettiger Haut wird übermäßig viel Talg produziert, was wiederum die Poren verstopft und zu Pickeln und Unreinheiten führen kann. Das Hautbild ist zudem uneben, großporig und glänzend. Ursachen für fettige Haut können sowohl die genetische Veranlagung als auch Hormonstörungen, ungesunde Ernährung oder Stress sein. Dabei wird zwischen Oleosa und Sicca unterschieden:

  • Fettige Haut (oleosa) ist deutlich großporig und zeigt aufgrund einer hohen Talgproduktion überwiegend Ölglanz. Die Hautdichte und Hautdicke sind sehr gut, somit ist die Haut eher robust, unempfindlich,und neigt wenig bzw. erst spät zu Faltenbildung oder Spannkraftverlust, kann aber Komedonen (Mitesser) bilden.
  • Fettige Haut (sicca) ist trocken, zart und eher feinporig, neigt aber dennoch zu einer hohen Talgproduktion. Aufgrund des starken Feuchtigkeitsmangels und der eher feinen Poren kann der Talg nicht „abfließen“ und neigt in den Poren zu Entzündungen und der Bildung von Pusteln (Mitesser, Pickel). Die Haut spannt, ist gereizt und teils sogar schuppig.

Bei diesem Hauttyp ist eine hauttypgerechte Reinigung ein entscheidender Erfolgsfaktor, damit die Haut schön aussieht.

Die Hauttyp-Merkmale für fettige Haut im Überblick:

  • große Poren
  • öliger Film und Glanz auf der Haut
  • Unreinheiten/ Pickel
  • späte Faltenbildung
Welche Produkte bei fettiger Haut?

Bei fettiger Haut kann der VITALIZE Foam Softener und ENERGIZE Day Cream – normale bis fettige Haut eine Verbesserung des Hautbild zeigen. Zusätzlich 2x die Woche mit MAXIMIZE Black Algae mask verwöhnen.

Wie verwende ich die Produkte bei fettiger Haut?

1. Step: ERAZE – Balancing Foam Cleanser
2. Step: VITALIZE – Balancing Foam Softener
3. Step: BOOZT – Beautifying Cellular Serum
4. Step: VISUALIZE – Transforming Eye Cream
5. Step: ENERGIZE–  Day Cream, normale bis fettige Haut

6. Step:EAZE Night Cream

Zusätzliche Steps:

AMAZE Fiber Sheet Mask

MAXIMIZE Black Algae Mask

Eine Maske zwei- bis dreimal wöchentlich für 10 bis 15 Minuten auf das Gesicht auftragen (Augenpartie aussparen). Entferne die Maske mit lauwarmem Wasser oder einem feuchten Tuch und folge deiner Morgen oder Abendroutine.

Mischhaut

Dieser Hauttyp weist sowohl trockene, als auch fettige Areale auf. Letztere zeigen sich besonders häufig im Bereich der höchsten Talgdrüsendichte – der sogenannten T-Zone rund um Stirn, Nase und Kinn. Dort neigt die Haut daher auch vermehrt zu Pickeln und Mitessern. An den Wangen und um die Augen herum mangelt es der Mischhaut hingegen an Feuchtigkeit, sodass Rötungen, Schuppen und Spannungsgefühle auftreten können. Bei der Gesichtsmitte wird zwischen Oleosa und Sicca unterschieden:

    • Mischhaut (oleosa) ist in der T-Zone deutlich großporig und zeigt aufgrund einer hohen Talgproduktion überwiegend Ölglanz. Wangen, Hals und Dekolleté zeigen eher feine Poren, starken Feuchtigkeitsmangel und neigen zu Spannungsgefühl sowie vorzeitigem Elastizitätsverlust.
    • Mischhaut (sicca) ist in der T-Zone trocken und eher feinporig, neigt aber zu einer hohen Talgproduktion. Aufgrund des starken Feuchtigkeitsmangels und der eher feinen Poren kann der Talg nicht „abfließen“ und neigt in den Poren zu Entzündungen, unreine Haut mit Pickeln als Folge. Wangen, Hals und Dekolleté, zeigen ebenfalls feine Poren, haben aber auch wenig natürliches Öl. Daher fühlt sich die Haut dort trocken an, spannt und neigt früher zu Fältchenbildung.

Die Hauttyp-Merkmale für Mischhaut (oleosa) im Überblick:

  • T-Zone: ölig, großporig, neigt zu Pickeln
  • Wangen, Hals, Dekolleté: sehr trocken, feine Poren, spannt

Die Hauttyp-Merkmale für Mischhaut (sicca) im Überblick:

  • T-Zone: trocken, feinporig, neigt zu Pickeln
  • Wangen, Hals,Dekolleté: trocken, feine Poren, spannt
Welche Produkte bei Mischhaut?

Bei Mischhaut empfehlen wir für die Tagespflege die ENERGIZE Day Cream  Mischhaut „oleosa“ da sie etwas weniger Öle enthält und leichter ist als die ARIZE Day Cream, die wir für die Mischhaut „sicca“. Alle anderen Produkte sind auch für Mischhaut geeignet, da unsere Pflegewirkstoffe die Hautfunktionen unterstützen und aktivieren, damit die Haut ihr natürliches Gleichgewicht wiedererlangen kann.

Wie verwende ich die Produkte bei Mischhaut?

1. Step: ERAZE – Balancing Foam Cleanser
2. Step: VITALIZE – Balancing Foam Softener
3. Step: BOOZT – Beautifying Cellular Serum
4. Step: VISUALIZE – Transforming Eye Cream
5. Step: ENERGIZE– Day Cream

Zusätzliche Steps:

AMAZE Fiber Sheet Mask

MAXIMIZE Black Algae Mask

Eine Maske zwei- bis dreimal wöchentlich für 10 bis 15 Minuten auf das Gesicht auftragen (Augenpartie aussparen). Entferne die Maske mit lauwarmem Wasser oder einem feuchten Tuch und folge deiner Morgen oder Abendroutine.

Sondertypen der Haut

Sondertyp reife Haut

Reife Haut ist zwar im kosmetischen Sinne kein eigener Hauttyp, sollte aber an dieser Stelle trotzdem kurz erwähnt werden. Denn mit der Zeit verliert die Haut an Feuchtigkeit, woraus erste Fältchen und eine geringere Elastizität der Haut resultieren. Auch Faktoren wie Alkohol, Nikotin und häufiger Sonnenbrand trocknen die Haut zusätzlich aus und lassen sie schneller altern. Komplett stoppen lassen sich die Vorgänge der Hautalterung natürlich nicht, doch beeinflussen können wir sie schon. Rückfettende und feuchtigkeitsspendende Pflegeprodukte sind daher für diesen Hauttyp am besten geeignet. „SPF is your BFF“ gilt außerdem vor allem, wenn es um Anti Aging geht: Da UV-Strahlung einer der häufigsten Faktoren für die Hautalterung ist, solltest man täglich Sonnenschutz verwenden!

Hautveränderungen

Sensible bzw. empfindliche Haut

Die Hauttyp-Merkmale im Überblick:

  • Dieser Hauttyp neigt oft zu Unverträglichkeiten oder Allergien
  • Brennen sowie Spannungs- und Hitzegefühle
  • Anhaltender Juckreiz

Hyperpigmentierung

Die Hauttyp-Merkmale im Überblick:

  • Dein Hautbild wirkt ungleichmäßig
  • Es zeichnen sich dunkle Flecken und Verfärbungen ab
  • Pickelmale oder Altersflecken lassen den Teint unruhig wirken

Pickel und Unreinheiten

Die Hauttyp-Merkmale  im Überblick:

  • Verstärkt Pickel, Mitesser und Entzündungen
  • Die Haut kann sowohl trocken als auch fettig sein

Rötungen und Couperose

Die Hauttyp-Merkmale im Überblick:

  • Rötungen, rote Flecken, Irritationen
  • Sichtbare Äderchen an Wange und Nase
  • Die Gesichtshaut ist sehr trocken und spannt
Ich habe sehr empfindliche Haut. Wie kann die Pflegeserie für alle Hauttypen geeignet sein?

Dank der intelligenten, nährstoffreichen, komplexen Formel, die sich an die einzigartigen Bedingungen der Haut anpasst, sind alle Produkte auf jeden Hauttyp abgestimmt und sorgen für eine sichtbar frischere, jugendlichere Haut.

Was kann ich für junge Haut mit Akne verwenden?

Unsere Produkte können auch für junge Haut mit Akne verwendet werden, aber wir sind keine medizinische Aknepflege und können daher keine Heilungsgarantie geben. Grundsätzlich ist unsere Pflege für alle Hauttypen geeignet.

Wie lange dauert die Behandlung von Akne?
Normalerweise sollte eine allgemeine Aknebehandlung mit z.B. VITALIZE Balancing Foam Softener und ENERGIZE Activating Day Cream – normale bis fettige Haut – innerhalb der
ersten zwei Wochen eine Verbesserung zeigen. Spätestens aber nach sechs Wochen sollte eine sichtbare Verbesserung eingetreten sein.

Verringerung und/oder Aufhellung von Pigmentflecken und/oder Altersflecken

Die Schneealgen tragen zur Reduzierung von Altersflecken bei. Zusätzlich zu den Schneealgen wird die Wirkung durch Vitamin C und das Bisabolol Alpha Melight – in der ARIZE Activating Day Cream – verstärkt. Eine wirkungsvolle Kombination wäre das BOOZT Beautifying Cellular Serum in Verbindung mit der ARIZE Activating Day Cream.

Für wen sind die HANZZ+HEIDII Produkte nicht geeignet?

Bei Hautkrankheiten wie Rosazea und Verbrennungen sollte immer zuerst ein Dermatologe konsultiert werden.

Hautkrankheit Rosazea?

Rosazea ist eine Hautkrankheit, die medizinisch behandelt werden sollte. Eine angepasste Lebensweise kann die Symptome lindern, Hautanomalien wie Papeln (Knötchen) und Pusteln (Pusteln) abheilen lassen und die Häufigkeit der Krankheitsschübe deutlich verringern. Denn nur der Dermatologe kann eine auf die Symptome abgestimmte Therapie auswählen und gegebenenfalls Salben verschreiben, die beruhigend wirken können. Aus diesem Grund sollten unsere Produkte eher nicht verwendet werden, da wir mit unseren HANZZ+HEIDII Produkten sehr viel Wirkung erzielen. Es könnte zu viel mehr Rötungen kommen. Auf keinen Fall sollten das Serum und die Masken verwendet werden (zu viel
Aktivität). Rosacea-Haut ist empfindlich gegenüber allem, was sie reizt. So versteht es sich von selbst, dass z. B. Reiben, Hitze, Sauna und Peelings vermieden werden sollten. Auch Wärme „von innen“, wie Kaffee, Alkohol oder scharfe Gewürze, können die Entzündung der Haut anheizen. Wenn die Haut spannt, sollte man am besten unseren VITALIZE Foam Softener ausprobieren, denn er beruhigt die Haut mit Süßholz und Aloe Vera und spendet ihr zudem Feuchtigkeit. Auch eine beruhigende Natursalbe aus der Drogerie oder Apotheke ist
zu empfehlen.

UNSERE PRODUKTLINIE

Eine 24-Stunden Hautpflegeroutine HANZZ+HEIDII!

Schweizer Biotech-Pflege mit natürlichen, veganen und preisgekrönten Inhaltsstoffen für eine gesunde, ausgeglichene und strahlende Haut.

Ihre Haut möchte von morgens bis abends gepflegt werden. Folgen Sie einer ganzheitlichen Clean Beauty- Routine, bei der die Inhaltsstoffe in den verschiedenen Schritten aufeinander einwirken können. So wird die Wirkung auf Ihrer Haut maximiert. Ein einfacher Weg, um Ihr natürliches wow zu verstärken, Tag und Nacht.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Neues Schuljahr, neue gesunde Gewohnheiten

Neues Schuljahr, neue gesunde Gewohnheiten

Jeder gesundheitliche Aspekt kann das Wachstum und die Entwicklung von Kindern langfristig beeinflussen. Es gibt jedoch einige Stressfaktoren für die Gesundheit, zum Beispiel extreme Hitze oder Luftverschmutzung. Sie beeinträchtigen Wachstum und Entwicklung und sind...

mehr lesen
Die Balance kommt von innen

Die Balance kommt von innen

Lernen Sie das Fischöl der nächsten Generation kennenDie Zinzino BalanceOils+ sind eine Reihe ganz natürlicher Polyphenol-Omega-Nahrungsergänzungsmittel, die den Fettsäurehaushalt in Ihrem Körper auf sanfte Weise regulieren. Eine einzigartige, hauseigene Mischung...

mehr lesen
So nehmen Sie Ihr Omega-Präparat ein

So nehmen Sie Ihr Omega-Präparat ein

Omega-3 bietet unglaubliche Gesundheitsvorteile – daher ist es wichtig, eine Strategie für die regelmäßige Einnahme zu entwickeln. Es unterstützt die normale Hirn- und Herzfunktion, trägt zur Aufrechterhaltung der Sehstärke bei und reguliert den Blutdruck. Eine...

mehr lesen
Was ist eine mediterrane Ernährung?

Was ist eine mediterrane Ernährung?

Wenn Sie „mediterrane Ernährung“ googeln, stoßen Sie auf Bilder, die absolut nicht nach Diät aussehen. Die beliebtesten (und gesunden!) mediterranen Rezepte sind bunt und fotogen (hallo, Instagram!) und enthalten die empfohlene Aufteilung aus Gemüse, Bohnen und...

mehr lesen
author avatar
bauchfreund
Verified by MonsterInsights