Wellnesstipps für nach den Feiertagen

Die Feiertage sind vorbei und das neue Jahr hat begonnen. Zeit, den Ton für 2023 vorzugeben. Für viele von uns haben Gesundheits- und Wellnessziele oberste Priorität. Ob Sie Neujahrsvorsätze fassen oder nicht – jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um sich zu überlegen, wie das kommende Jahr werden soll. Machen Sie sich Gedanken darüber, was gut funktioniert hat und was nicht, was Ihnen Freude bereitet hat und was eine Herausforderung darstellte.

Bei Gesundheit und Wohlbefinden sind die Ratschläge oft entweder zu kompliziert oder zu simpel. Auf der einen Seite steht eine elendslange To-do-Liste für die Gesundheit, auf der anderen das einfache Kaloriendefizit zum Abnehmen. Aber ein Kaloriendefizit ist nicht unbedingt gesund.

Dieses breite Spektrum an Gesundheitsratschlägen macht es uns schwer, echte, langfristige Gewohnheiten und Routinen umzusetzen. Sie müssen herausfinden, was bei Ihnen persönlich funktioniert. Probieren Sie aus, worauf Ihr Körper reagiert, achten Sie auf seine Hinweise, lernen Sie Ihre Stärken und Schwächen kennen, entdecken Sie, welche Wellnessrituale Ihnen leicht fallen, und setzen Sie Prioritäten, die Ihnen Spaß machen. Nur so können Sie Ihre Gewohnheiten das ganze Jahr lang beibehalten.

Konzentrieren Sie sich auf eine allgemein bessere Gesundheit, nicht nur aufs Abnehmen. Probieren Sie, konsequent zu sein, und legen Sie Sprints ein, in denen Sie alle Vorsätze durchziehen. Machen Sie den Januar zum Start Ihres neuen Lifestyles, nicht nur Ihres Zielgewichts. Nutzen Sie den Jahreswechsel, um Ihre Einstellung bezüglich Ernährung, Bewegung und körperlicher Gesundheit im Allgemeinen zu überdenken.

Was sind Ernährungsgewohnheiten?

Hinterfragen Sie zunächst Ihre Ernährungsgewohnheiten. Wann essen Sie Ihre Mahlzeiten? Welche Lebensmittel bevorzugen Sie? Haben Sie Unverträglichkeiten? Haben Sie eine Schwäche für Zucker? Nach welchen Lebensmitteln fühlen Sie sich großartig? Nach welchen Lebensmitteln fühlen Sie sich ausgelaugt? Essen Sie schnell oder langsam? Werden Sie spät abends noch hungrig? Wo essen Sie? Essen Sie zu viel auswärts? Sind Sie ein Gefühlsesser? 

Lernen Sie Ihre Essgewohnheiten und Ihr Essverhalten auf die altmodische Art in einem Tagebuch kennen. Zählen Sie keine Kalorien! Konzentrieren Sie sich stattdessen auf Ihre Gelüste – wann haben Sie Heißhunger und warum? So können Sie auch Lebensmittel und Muster feststellen, die Ihrem Körper nicht gut tun. Rekapitulieren Sie Ihre Gewohnheiten wöchentlich und nehmen Sie die nötigen Veränderungen vor.

Schluss mit schlechten Essgewohnheiten

Es ist nicht leicht, jahrelange Ernährungsgewohnheiten zu ändern. Deshalb erleben so viele Menschen in der Diät den Jojo-Effekt. Man startet das Jahr zwar mit den besten Absichten, aber oft sind die Ziele zu breitgefächert. Setzen Sie sich punktuellere Ziele basierend auf Ihren Essgewohnheiten und -mustern. Selbst eine tägliche kleine Verbesserung um 1 % führt am Ende des Jahres zu großen Ergebnissen.

Wenn Sie abends nach Zucker lechzen, stellen Sie eine neue Richtlinie auf: 80 % Obst, 20 % Süßigkeiten. Sie müssen Ihre Lieblingsschokolade oder -eiscreme nicht gleich boykottieren. Verfolgen Sie Grenzen, nicht Ziele.

Nehmen Sie jede negative Essgewohnheit, die Sie haben, und verbinden Sie sie mit einer Grenze oder einer neuen Absicht. Sie gehen zu oft auswärts essen? Legen Sie zwei Mahlzeiten pro Woche als Restaurant- oder Imbissabende fest. Sie essen nicht genug Gemüse? Essen Sie mindestens zwei Mal täglich einen Beilagensalat.  

So isst man „richtig“

Nachdem Sie neue Grenzen und Absichten festgelegt haben, müssen Sie sie nur noch dauerhaft einhalten. Gewohnheiten brauchen Zeit, also seien Sie nicht zu streng mit sich. Flexibilität und Spaß sind das A und O. Geheimnisse zum Abnehmen gibt es nicht – es geht nur darum, jeden Tag für sich selbst da zu sein. Verfallen Sie nicht in eine „Alles-oder-Nichts“-Mentalität. Konsequentes Verhalten führt zu körperlicher Gesundheit.

Essen Sie viel Ballaststoffe, wählen Sie lieber Obst als Zucker, wählen Sie gesunde Fette, kochen Sie eher selbst als zu bestellen, nehmen Sie genug Eiweiß zu sich, trinken Sie viel, aber keine kalorienhaltigen Getränke, essen Sie weniger verarbeitete Kohlehydrate, bleiben Sie achtsam beim Essen und essen Sie kleinere Portionen.

Konzentrieren Sie sich auf Vollwertkost mit vielen Nährstoffen, gesunde Snacks und vor allem Lebensmittel, die Sie gerne essen.

Unterstützen Sie Ihre gesunden Essgewohnheiten mit ausreichend Schlaf, regelmäßiger Bewegung, Nahrungsergänzungsmitteln und dem Beistand Ihrer Familie. Streichen Sie das Wort „Diät“ aus Ihrem Wortschatz. Essen Sie gesund und leben Sie im Gleichgewicht. Gewichtsverlust und mehr Energie werden folgen. 

Mehr Balance durch Sport

Ein gesünderer Lebensstil beginnt in der Küche – aber vergessen Sie nicht den Stellenwert von ausreichend Bewegung, um Ihre Ziele schneller zu erreichen. Integrieren Sie Ausdauer- und Krafttraining in Ihren Wochenplan, um Muskelmasse aufzubauen.

Neben Gym, Tanzkursen, Laufgruppen und anderen Workouts zählen auch andere Aktivitäten neben dem Sport. Tracken Sie Ihre täglichen Schritte mit einem Fitbit, einer Apple Watch oder der Health App Ihres iPhones. Damit zeichnen Sie alle Bewegungen im Laufe des Tages auf: vom Gassi gehen mit dem Hund bis zum Kochen, vom Putzen bis zum Arbeiten.

Sport und Bewegung stärken das Selbstbewusstsein, beugen Verletzungen vor und bringen Ihr Sozialleben in Schwung. Wenden Sie beim Sport die gleiche Strategie an wie bei Essgewohnheiten. Lernen Sie Ihre Verhaltensweisen, Muster, Grenzen und Interessen kennen. Finden Sie heraus, was Ihnen Spaß macht, und erstellen Sie einen Workout-Plan, der Ihre Stärken nutzt.

Zinzino liefert die Power für Ihren Körper.

Unser Sortiment an natürlichen Nahrungsergänzungsmitteln hilft Ihnen auf dem Weg zu einem besseren, gesünderen Leben. LeanShake ist ein nahrhafter, leckerer Mahlzeitenersatz. ZinoBiotic+ liefert acht natürliche Ballaststoffe, um Blutzuckerspitzen nach den Mahlzeiten zu reduzieren und einen gesunden Cholesterinspiegel aufrechtzuerhalten.

Führen Sie Ihren Körper zu mehr Gesundheit.

Erfahren Sie mehr über diese Produkte

Vanille

Schokolade

Erdbeere

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Neues Schuljahr, neue gesunde Gewohnheiten

Neues Schuljahr, neue gesunde Gewohnheiten

Jeder gesundheitliche Aspekt kann das Wachstum und die Entwicklung von Kindern langfristig beeinflussen. Es gibt jedoch einige Stressfaktoren für die Gesundheit, zum Beispiel extreme Hitze oder Luftverschmutzung. Sie beeinträchtigen Wachstum und Entwicklung und sind...

mehr lesen
Die Balance kommt von innen

Die Balance kommt von innen

Lernen Sie das Fischöl der nächsten Generation kennenDie Zinzino BalanceOils+ sind eine Reihe ganz natürlicher Polyphenol-Omega-Nahrungsergänzungsmittel, die den Fettsäurehaushalt in Ihrem Körper auf sanfte Weise regulieren. Eine einzigartige, hauseigene Mischung...

mehr lesen
So nehmen Sie Ihr Omega-Präparat ein

So nehmen Sie Ihr Omega-Präparat ein

Omega-3 bietet unglaubliche Gesundheitsvorteile – daher ist es wichtig, eine Strategie für die regelmäßige Einnahme zu entwickeln. Es unterstützt die normale Hirn- und Herzfunktion, trägt zur Aufrechterhaltung der Sehstärke bei und reguliert den Blutdruck. Eine...

mehr lesen
Was ist eine mediterrane Ernährung?

Was ist eine mediterrane Ernährung?

Wenn Sie „mediterrane Ernährung“ googeln, stoßen Sie auf Bilder, die absolut nicht nach Diät aussehen. Die beliebtesten (und gesunden!) mediterranen Rezepte sind bunt und fotogen (hallo, Instagram!) und enthalten die empfohlene Aufteilung aus Gemüse, Bohnen und...

mehr lesen

Das Verhältnis zwischen Omega-3 und Omega-6 und wieso Sie den Test machen sollten

Die heutigen Lebensmittel sind hochverarbeitet und es gibt mehr verpackte Optionen als je zuvor. Unsere Kühlschränke und Gefrierfächer sind voll mit Mahlzeiten mit viel Zucker und wenig Ballaststoffen. Die meisten Ernährungsentscheidungen treffen wir aus Bequemlichkeit und nicht aufgrund der Nährwerte. Auch wenn es schwieriger ist, leere Kalorien zu vermeiden und nährstoffreiche Lebensmittel zu finden, befinden wir uns in der Ära der personalisierten Nahrungsergänzung, wo wir einfach wissenschaftlich geprüfte Nahrungsergänzungsmittel in unseren Speiseplan integrieren können, die unsere individuellen Anforderungen erfüllen und unseren Körper wieder ins Gleichgewicht bringen. Schluss mit zeitraubenden und teuren Vitamin-Mischungen, die man selbst zusammenstellen muss. Auf Tests basierte Nahrungsergänzung gibt Ihnen die Zügel in die Hand.

Die Vorteile von Omega-3 und Omega-6

Unsere Körper benötigen Omega-3 und Omega-6 für wichtige Funktionen. Diese essenziellen Fettsäuren müssen wir über die Ernährung und Nahrungsergänzungsmittel zu uns nehmen, da sie der Körper nicht selbst herstellen kann.

Omega-3 kommt hauptsächlich in fettigem Fisch, Blattgemüse und Pflanzen vor. Omega-6 erhalten wir aus Fleisch, Geflügel und Eiern. Letzteres kommt in unserer Ernährung zur Genüge vor. Die Herausforderung besteht darin, genügend Omega-3 zu sich zu nehmen, um ein ausgewogenes Verhältnis zu erhalten.

Das Omega-6:3-Verhältnis in der westlichen Ernährung

Für gesunde Zellmembranen muss das Verhältnis zwischen Omega-6 und Omega-3 bei 3:1 liegen. Damit schützen wir unsere Zellen vor oxidativem Stress, der entsteht, wenn die Antioxidantienwerte zu niedrig sind und der Körper einfach überwältigt wird. Er kann nicht mehr richtig funktionieren und Zellschäden können die Folge sein.

Die gute Nachricht: Es ist möglich, das Ungleichgewicht zwischen Antioxidantien und freien Radikalen im Körper auszugleichen.

Wie sieht das ideale Verhältnis zwischen Omega-6 und Omega-3 aus?

Das gewünschte Omega-6:3-Verhältnis ist 3:1. Bei Menschen, die keine Omega-3-Nahrungsergänzungsmittel zu sich nehmen, kann das Verhältnis bis zu 25:1 erreichen. Sogar Personen, die regelmäßig Fisch essen und Supplemente zu sich nehmen, sind im Test oft weit vom Ziel entfernt. Das liegt aber nicht an den Menschen, sondern ist ein Zeichen für ein kaputtes globales Lebensmittelsystem und die Fülle an wirkungslosen Nahrungsergänzungsmitteln, bei denen wichtige Inhaltsstoffe fehlen, damit die Nährstoffe richtig vom Körper aufgenommen werden können.

Was passiert, wenn das Omega-6:3-Verhältnis hoch ist?

Es sollte unsere oberste Priorität sein, ein aus dem Gleichgewicht geratenes Verhältnis von Omega-6 zu Omega-3 wieder in Balance zu bringen. Damit unterstützen wir den Körper bei der normalen Hirn-, Herz-, Immun- und Zellfunktion.*

Werden zu wenige Omega-3-Fettsäuren über die Nahrung aufgenommen, kann das negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben. Die meisten Menschen wissen gar nicht, dass ihr Verhältnis nicht im Gleichgewicht ist.

Bluttest für das Omega-6:3-Verhältnis (Omega-BalanceTest)

Hier kommt personalisierte Nahrungsergänzung ins Spiel. Auch wenn es empfohlene Tagesdosen für Fettsäuren gibt, gibt es kein Allheilmittel für alle. Statt Ihr Verhältnis einfach zu erraten, können Sie mit dem Omega-BalanceTest Ihr individuelles Fettsäureprofil genau feststellen.

Der Trockenbluttest von der globalen Gesundheits- und Wellnessmarke Zinzino misst elf Fettsäurewerte in Ihrem Blut. Die Analyse erfolgt bei einem unabhängigen Labor und die Ergebnisse sind komplett anonym. Nach dem Test erhalten Sie maßgeschneiderte Empfehlungen und Richtlinien zur Wiederherstellung Ihrer Omega-6:3-Balance und den weiteren Schritten zu einer

So bringen Sie Omega-6 und Omega-3 ins Gleichgewicht

Für das richtige Verhältnis von Omega-6 zu Omega-3 gibt es einen zweigleisigen Ansatz. Im ersten und wichtigsten Schritt müssen Sie sicherstellen, dass Ihr Speiseplan viele gesunde Omega-3-Quellen enthält. Wenn Sie einen Mangel mit Nahrungsergänzungsmitteln ausgleichen müssen, nehmen Sie unser BalanceOil: eine ganz natürliche Mischung aus reinem Fischöl, extra nativem Olivenöl mit Polyphenolen und Vitamin D3.

Es bringt nachweislich und sanft das Verhältnis von Omega-6 zu Omega-3 wieder ins Gleichgewicht. Mit 15 von der EFSA anerkannten gesundheitlichen Vorteilen, vom Kopf1 bis zum Herzen2, transformiert BalanceOil die Zellen von innen.*

Wenn Sie zusätzlich zur 120-tägigen BalanceOil Kur Ihre Ernährung umstellen, können Sie Ihren Körper wieder ins Gleichgewicht bringen. Reduzieren Sie verarbeitete, abgepackte Lebensmittel und integrieren Sie mehr Omega-3-Quellen in Ihren Speiseplan. Beispielsweise fetten Fisch, Algen, Pflanzenöle, Spinat, Rosenkohl, Heidelbeeren und Walnüsse. Bleiben Sie beim Einkaufen im Bereich des Ladens, wo alle Vollwertkostprodukte zu finden sind. Wiederholen Sie den BalanceTest nach 120 Tagen und finden Sie heraus, wie nah Sie an 3:1 dran sind.

*Diese Aussagen wurden nicht von der amerikanischen Food and Drug Administration geprüft. Dieses Produkt ist nicht dazu geeignet, eine Erkrankung zu diagnostizieren, zu behandeln, zu heilen oder zu verhindern.

Referenzen
  1. DHA trägt zur Erhaltung einer normalen Hirnfunktion bei. Die Angabe darf nur für Lebensmittel verwendet werden, die mindestens 40 mg DHA pro 100 g und pro 100 kcal enthalten. Um gesundheitsbezogene Angaben machen zu können, muss der Verbraucher die Information erhalten, dass sich die positive Wirkung bei einer Tagesdosis von 250 mg EPA und DHA einstellt. Die Aufnahme von Docosahexaensäure (DHA) durch die Mutter trägt zur normalen Hirnentwicklung des Fötus und des Säuglings bei. Schwangere und stillende Frauen müssen informiert werden, dass sich die positive Wirkung bei einer Tagesdosis von 200 mg DHA zusätzlich zu der empfohlenen Tagesdosis für Omega-3-Fettsäuren für Erwachsene einstellt, d. h. 250 mg DHA und EPA. Die Angabe darf nur für Lebensmittel verwendet werden, die eine Tagesdosis von mindestens 200 mg DHA enthalten.
  2. DHA und EPA tragen zu einer normalen Herzfunktion bei. Die Angabe darf nur für Lebensmittel verwendet werden, bei denen es sich zumindest um eine EPA- und DHA-Quelle im Sinne der Angabe Omega-3-Fettsäure-QUELLE handelt, wie im Anhang zur Verordnung (EG) Nr. 1924/2006 aufgeführt ist. Um die gesundheitsbezogene Angabe tragen zu dürfen, muss der Verbraucher die Information erhalten, dass sich die positive Wirkung bei einer Tagesdosis von 250 mg EPA und DHA einstellt.

Erfahren Sie mehr über diese Produkte

BALANCETEST

BALANCEOIL + TEST

BALANCEOIL + 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Neues Schuljahr, neue gesunde Gewohnheiten

Neues Schuljahr, neue gesunde Gewohnheiten

Jeder gesundheitliche Aspekt kann das Wachstum und die Entwicklung von Kindern langfristig beeinflussen. Es gibt jedoch einige Stressfaktoren für die Gesundheit, zum Beispiel extreme Hitze oder Luftverschmutzung. Sie beeinträchtigen Wachstum und Entwicklung und sind...

mehr lesen
Die Balance kommt von innen

Die Balance kommt von innen

Lernen Sie das Fischöl der nächsten Generation kennenDie Zinzino BalanceOils+ sind eine Reihe ganz natürlicher Polyphenol-Omega-Nahrungsergänzungsmittel, die den Fettsäurehaushalt in Ihrem Körper auf sanfte Weise regulieren. Eine einzigartige, hauseigene Mischung...

mehr lesen
So nehmen Sie Ihr Omega-Präparat ein

So nehmen Sie Ihr Omega-Präparat ein

Omega-3 bietet unglaubliche Gesundheitsvorteile – daher ist es wichtig, eine Strategie für die regelmäßige Einnahme zu entwickeln. Es unterstützt die normale Hirn- und Herzfunktion, trägt zur Aufrechterhaltung der Sehstärke bei und reguliert den Blutdruck. Eine...

mehr lesen
Was ist eine mediterrane Ernährung?

Was ist eine mediterrane Ernährung?

Wenn Sie „mediterrane Ernährung“ googeln, stoßen Sie auf Bilder, die absolut nicht nach Diät aussehen. Die beliebtesten (und gesunden!) mediterranen Rezepte sind bunt und fotogen (hallo, Instagram!) und enthalten die empfohlene Aufteilung aus Gemüse, Bohnen und...

mehr lesen

Ein sensationelles Gojibeeren-Erdbeer-Smoothie-Rezept mit drei geheimen Zutaten

Mögen Sie’s heiß oder lieber süß? Echte Naschkatzen verfeinern ihre süßen Leckereien mit scharfen Zutaten wie Zimt oder Ingwer. Das ist genau Ihr Ding? Dann ist dieser vegane Smoothie mit Beeren genau das Richtige für einen guten Morgen.

Starten Sie gesund, satt und glücklich in den Tag! Stauben Sie Ihren Mixer ab und kaufen Sie beim nächsten Ausflug in den Supermarkt diese veganen Smoothie-Zutaten ein.

Ihre Superfoods für den veganen Gojibeeren-Erdbeer-Smoothie

  • 250 ml Pflanzendrink
  • 1 Tasse (250 ml) Erdbeeren
  • 1 reife Banane (gefroren)
  • 1 EL Gojibeeren (in Wasser eingeweicht)
  • 1 EL Mandelmus
  • ½ TL Zimt (gerieben)
  • ¼ TL Ingwer (gerieben)
  • 1 Dattel (entsteint)
  • Saft einer Zitrone
  • Prise Meersalz
  • 2 Löffel ZinoBiotic+
  • 2 Kapseln Xtend+
  • Ihre tägliche Dosis BalanceOil+ Vegan Lemon.

Kein Mandelmus-Fan? Dann nehmen Sie einfach Kokosmus! Weichen Sie die Gojibeeren vor der Zubereitung ein, damit sie ihren Geschmack noch besser entfalten. Sie verleihen dem veganen Frucht-Smoothie eine ganz besondere Textur. Die eingeweichten Gojibeeren können bis zu eine Woche in einem Gurkenglas im Kühlschrank aufbewahrt werden, damit Sie jeden Tag frische Smoothie-Zutaten haben.

Gojibeeren werden bereits seit über 2.000 Jahren für medizinische Zwecke eingesetzt und erhöhen die antioxidativen Prozesse im Körper. Die orangerote Farbe verdanken sie Beta-Carotin, das viele gesunde Funktionen im Körper unterstützt. Sowohl Zimt als auch Ingwer werden schon seit der Antike zum Kochen verwendet – wahrscheinlich aufgrund ihres hohen natürlichen Anteils an Antioxidantien.

ZinoBiotic+, Xtend+ und BalanceOil+ sind die perfekten Booster für den scharf-süßen Gojibeeren-Smoothie.

Falls diese leckeren Zutaten noch nicht für einen guten Start in den Tag ausreichen, warten Sie auf die letzten drei Zutaten! Mit zwei Löffeln ZinoBiotic+ haben Sie acht natürliche Ballaststoffe im Smoothie, die im Dickdarm das Wachstum gesunder Bakterien fördern. Dadurch werden der Cholesterin- und Blutzuckerspiegel sowie das Mikrobiom ins Gleichgewicht gebracht und die allgemeine Darmgesundheit* verbessert.

Jetzt fehlen nur noch zwei Kapseln Xtend+ mit 22 essentiellen Vitaminen und Mineralstoffen und gereinigten 1-3, 1-6 Beta Glucanen. Sie geben Ihnen mehr Energie, tragen zu einem normalen Immunsystem bei und liefern die notwendigen Nährstoffe für Gewebewachstum und -regeneration. Außerdem unterstützen sie die Knochen- und Gelenksfunktion*. Das ist mal ein Pre-Workout!

Schlussendlich noch das Tüpfelchen auf dem i: BalanceOil+.

Das Nahrungsergänzungsmittel ist reich an Olivenpolyphenolen, Omega-3 und Vitamin D3, um die wichtige Omega-6:3-Balance aufrecht zu erhalten. Mit 15 von der EFSA (Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit) bestätigten Gesundheitsvorteilen (Schutz für Hirn, Herz, Immunsystem und Zellen) bringt BalanceOil+ den Körper von früh bis spät ins Gleichgewicht.

Der scharf-süße vegane Smoothie ist das beste Mittel, um Ihre Gesundheit von Kopf bis Fuß zu verbessern.

*Diese Aussagen wurden nicht von der amerikanischen Food and Drug Administration geprüft. Dieses Produkt ist nicht dazu geeignet, eine Erkrankung zu diagnostizieren, zu behandeln, zu heilen oder zu verhindern.

Erfahren Sie mehr über diese Produkte

XTEND+VEGAN

ZINBIOTIC+VEGAN

BALANCEOIL+ VEGAN

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Neues Schuljahr, neue gesunde Gewohnheiten

Neues Schuljahr, neue gesunde Gewohnheiten

Jeder gesundheitliche Aspekt kann das Wachstum und die Entwicklung von Kindern langfristig beeinflussen. Es gibt jedoch einige Stressfaktoren für die Gesundheit, zum Beispiel extreme Hitze oder Luftverschmutzung. Sie beeinträchtigen Wachstum und Entwicklung und sind...

mehr lesen
Die Balance kommt von innen

Die Balance kommt von innen

Lernen Sie das Fischöl der nächsten Generation kennenDie Zinzino BalanceOils+ sind eine Reihe ganz natürlicher Polyphenol-Omega-Nahrungsergänzungsmittel, die den Fettsäurehaushalt in Ihrem Körper auf sanfte Weise regulieren. Eine einzigartige, hauseigene Mischung...

mehr lesen
So nehmen Sie Ihr Omega-Präparat ein

So nehmen Sie Ihr Omega-Präparat ein

Omega-3 bietet unglaubliche Gesundheitsvorteile – daher ist es wichtig, eine Strategie für die regelmäßige Einnahme zu entwickeln. Es unterstützt die normale Hirn- und Herzfunktion, trägt zur Aufrechterhaltung der Sehstärke bei und reguliert den Blutdruck. Eine...

mehr lesen
Was ist eine mediterrane Ernährung?

Was ist eine mediterrane Ernährung?

Wenn Sie „mediterrane Ernährung“ googeln, stoßen Sie auf Bilder, die absolut nicht nach Diät aussehen. Die beliebtesten (und gesunden!) mediterranen Rezepte sind bunt und fotogen (hallo, Instagram!) und enthalten die empfohlene Aufteilung aus Gemüse, Bohnen und...

mehr lesen

So steigern Sie Ihre Energie während der Feiertage

Lichter, ein festlich geschmücktes Zuhause und Weihnachtslieder – aber auch Dunkelheit, Kälte und Stress. Während Weihnachten für viele Menschen auf der ganzen Welt Freude bedeutet, bringt es auch Wintermüdigkeit und eine Fülle von Verpflichtungen mit sich. Es gibt vieles, das an unseren Energiereserven zehrt: die Suche nach dem perfekten Geschenk, der letzte Hausputz, bevor die Gäste kommen, die Zubereitung eines unvergesslichen Weihnachtsmenüs für die ganze Familie, gefolgt von Magenverstimmungen und Völlegefühl.

Die gute Nachricht? Dafür gibt es Lösungen. Müdigkeit und Antriebslosigkeit kommen häufiger vor, als Sie denken. In der heutigen schnelllebigen Welt, in der wir ständig mit allem und jedem verbunden ist, kann es dafür viele Gründe geben. Meistens sind jedoch unser Lebensstil, unsere Ernährung und unsere Gewohnheiten dafür verantwortlich. Wir haben alle Informationen hier gesammelt, damit Sie wissen, was mit Ihrem Körper passiert und wie Sie Ihre Energiereserven für Weihnachten wieder aufladen können.

Die Gründe für Wintermüdigkeit

Verschneite Landschaften sind zauberhaft, aber Winter bedeutet auch kürzere Tage mit weniger Sonne, sodass wir nicht genug Vitamin D bekommen. Das kann zur Wintermüdigkeit beitragen. Unser Körper kann  auf diesen Mangel mit einer erhöhten Melatoninproduktion reagieren – dem Hormon, das zu jeder Jahreszeit den Schlafrhythmus steuert.

Es gibt auch andere Faktoren, die unseren Energiepegel beeinflussen können, zum Beispiel Stress oder Zeit vor dem Bildschirm. Aber keiner davon spielt eine so große Rolle wie Vitamin D. Unser Ratschlag lautet also: Wirken Sie der Wintermüdigkeit mit ausreichend Vitamin D entgegen.

Der Zusammenhang zwischen Vitamin D und Energie (Vitamine für mehr Energie)

Antriebslosigkeit und Erschöpfung sind gängige Symptome bei Vitamin-D-Mangel. Vitamin D ist ein essenzieller Nährstoff, der zur normalen Funktion des Immunsystems beiträgt. Es unterstützt wichtige Körperfunktionen und hilft uns, die Kalziumaufnahme zu regulieren. Eine ausreichende Menge an Vitamin D ist wichtig für das normale Wachstum und die Entwicklung von Knochen und Zähnen.

Wir erhalten dieses Vitamin nicht nur von der Sonne; auch unsere Ernährung zu rund 10 % für die Aufnahme verantwortlich. Denken Sie an Eigelb, fetten Fisch und rotes Fleisch. In unserer heutigen nährstoffarmen Ernährung kommt jedoch möglicherweise nicht genug Vitamin D vor. Stellen Sie deshalb sicher, dass Sie Ihre Werte regelmäßig testen, um im Bedarfsfall in bestimmten Jahreszeiten mit Nahrungsergänzungsmitteln nachzuhelfen. ZinoShine+ ist ein ganz natürlicher, veganer Vitamin-D3-Booster aus wild gesammelten Flechten – seiner bioaktivsten Form – mit Breitband-Magnesium.

Weitere Nährstoffe, die Ihren Energiepegel tagsüber steigern, sind Vitamin C, Vitamin B (B2, B3, B5, B6, B12), Kalzium sowie Ballaststoffe und Eisen. Lesen Sie weiter und finden Sie heraus, wie Sie diese Nährstoffe in Ihre Ernährung integrieren.

Mehr Energie durch Ernährung

Es kommt immer darauf an, was Sie essen und trinken – nicht nur während der Feiertage. Streben Sie eine energiereiche Ernährung an, die eigentlich nichts anderes ist als eine gesunde, ausgewogene Ernährung. Welche Art von Lebensmitteln sollte so eine Ernährung beinhalten?

  • Fünf verschiedene frische Obst- und Gemüsesorten.
  • Hülsenfrüchte, wie Kichererbsen oder Linsen.
  • Proteine aus Hülsenfrüchten, Fisch oder Fleisch (vorzugsweise weiß und nicht hochverarbeitet).
  • Gesunde Fette wie Avocados, extra natives Olivenöl (R.E.V.O.O.) und Nüsse.
  • Mindestens 55 % Kohlehydrate wie Kartoffeln, Reis oder Pasta (vorzugsweise Vollkorn).
  • Vermeiden Sie zugesetzten Zucker, Transfette und hochverarbeitete Lebensmittel.

Lebensmittel, die Energie spenden

Es gibt viele natürliche Lebensmittel, die Sie in Ihren Speiseplan integrieren können und die Ihnen im Winter einen zusätzlichen Boost liefern.

Bei Obst sind Bananen ein toller Energie-Snack mit viel Vitamin A, B6, C, Kalium und Ballaststoffen. Beeren (reich an Vitamin C und Mangan), Avocados (Folat, Magnesium, Kalium und die Vitamine B2, B3, B5 und B6) oder Orangen (Vitamin C) sind ebenfalls gute natürliche Energiequellen. Beim Gemüse liefern Spinat (Vitamin C, Eisen, Kalzium, Magnesium) und Süßkartoffeln (Vitamine A, B6 und C, Kalium und Ballaststoffe) die Antioxidantien und Nährstoffe, die Sie für den Tag brauchen.

Andere Lebensmittel, die Ihnen Energie geben können, sind Nüsse – wie Walnüsse, Mandeln oder Erdnussbutter. Sie enthalten Eiweiß, ungesättigte Fettsäuren, Ballaststoffe und Mineralstoffe wie Kalzium und Magnesium. Achten Sie jedoch auf die Menge, da sie auch viele Kalorien haben. Hülsenfrüchte (wie Linsen und Kichererbsen) und Bohnen (wie Sojabohnen) helfen beim Erhalt der Muskelmasse, da sie reich an Eiweiß, Folat, Eisen, Ballaststoffen und Phosphor sind. Zum Abschluss gibt es noch einige tierische Produkte, die Ihren Energiepegel boosten, zum Beispiel eiweißreiches Naturjoghurt, fettiger Fisch und Eier.

Es kann eine Herausforderung sein, all diese Lebensmittel in seine Ernährung zu integrieren – vor allem zu Weihnachten! Entdecken Sie das Zinzino Sortiment aus testbasierten, wissenschaftlich geprüften Nahrungsergänzungsmitteln, wie Xtend (mit 22 essenziellen Vitaminen und Mineralstoffen), Protect+ (mit den Vitaminen D3 und C) oder BalanceOil+ (mit Omega-3-Fettsäuren und extra nativem Olivenöl), die Ihnen dabei helfen können, den fehlenden Bedarf zu decken. 

Mehr Trinken für mehr Energie 

Auch zwischen der Menge, die wir trinken, und unserer Energie besteht ein Zusammenhang. Unser Körper besteht zu 60 % aus Wasser und wir müssen unseren Wasserspeicher im Laufe des Tages immer wieder auffüllen. Etwas so Simples, wie ausreichend Flüssigkeit zu trinken, wird manchmal vergessen und kann zu Dehydrierung und Müdigkeit führen. Trinken Sie 1,5–2 Liter Wasser pro Tag, um hydriert und energiegeladen zu bleiben.

Mehr Schlaf für mehr Energie

Wir brauchen einen erholsamen Schlaf, um unsere Reserven nachts wieder aufzuladen. Ideal sind acht Stunden pro Nacht.

Wir empfehlen, sich eine abendliche Routine bereitzulegen, die eine oder zwei Stunden vor dem Schlafengehen beginnt, damit Sie abends „runterkommen“. Ein regelmäßiger Schlafrhythmus ist ebenfalls von Vorteil. Reduzieren Sie abends die Zeit vor dem Bildschirm, um besser einschlafen zu können. Schalten Sie Benachrichtigungen auf Ihrem Handy aus und minimieren Sie blaues Licht, das Sie unterbewusst wach hält. Beim Filmabend hilft es, wenn Sie den Fernseher nicht auf der hellsten Stufe laufen lassen.

Natürlich ist es Tradition, zu Weihnachten und Silvester länger aufzubleiben, aber allgemein sollten Sie einen geregelten Schlafrhythmus anpeilen, um mehr Energie zu haben.

Mit Bewegung zu mehr Energie

Eine Workout-Routine zu finden, ist einfacher gesagt als getan. Deshalb erzählen wir Ihnen jetzt, was Sie davon haben (kurz: viel!). Regelmäßiges Training hat viele Gesundheitsvorteile. Sie fühlen sich nicht nur aktiv und voll Energie, sondern können auch besser schlafen. Außerdem macht Bewegung glücklich, da Ihr Körper Endorphine ausschüttet. Studien haben gezeigt, dass Sport und körperliche Aktivität die Symptome von Angstzuständen und Depressionen mindern können.

Wenn Sie nicht wissen, wo Sie anfangen sollen, schnappen Sie sich einen Freund oder eine Freundin und trainieren Sie gemeinsam. Es gibt so viele Optionen! Fitnessstudios bieten oft spezielle Weihnachtsaktionen an. Wenn das kein Ansporn ist! Fragen Sie die Mitarbeiter im Fitnessstudio nach Übungen, die zu Ihnen passen, und überlegen Sie, wie viele Tage für Sie optimal sind.

Vergessen Sie nicht, sich zwischen Ihren Trainingseinheiten auszuruhen, um Muskelermüdung oder Verletzungen vorzubeugen.

Zum Abschluss

Vergessen Sie nicht, dass es seine Zeit braucht, um neue Routinen in Ihr Leben zu integrieren, und dass es ein Prozess ist, der Geduld und Beharrlichkeit erfordert. Starten Sie mit den Schritten, die wir hier beschrieben haben. Ihr Körper und Ihr Geist werden es Ihnen danken!

Erfahren Sie mehr über diese Produkte

R.E.V.O.O

BALANCEOIL+

ZINOSHINE+

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Neues Schuljahr, neue gesunde Gewohnheiten

Neues Schuljahr, neue gesunde Gewohnheiten

Jeder gesundheitliche Aspekt kann das Wachstum und die Entwicklung von Kindern langfristig beeinflussen. Es gibt jedoch einige Stressfaktoren für die Gesundheit, zum Beispiel extreme Hitze oder Luftverschmutzung. Sie beeinträchtigen Wachstum und Entwicklung und sind...

mehr lesen
Die Balance kommt von innen

Die Balance kommt von innen

Lernen Sie das Fischöl der nächsten Generation kennenDie Zinzino BalanceOils+ sind eine Reihe ganz natürlicher Polyphenol-Omega-Nahrungsergänzungsmittel, die den Fettsäurehaushalt in Ihrem Körper auf sanfte Weise regulieren. Eine einzigartige, hauseigene Mischung...

mehr lesen
So nehmen Sie Ihr Omega-Präparat ein

So nehmen Sie Ihr Omega-Präparat ein

Omega-3 bietet unglaubliche Gesundheitsvorteile – daher ist es wichtig, eine Strategie für die regelmäßige Einnahme zu entwickeln. Es unterstützt die normale Hirn- und Herzfunktion, trägt zur Aufrechterhaltung der Sehstärke bei und reguliert den Blutdruck. Eine...

mehr lesen
Was ist eine mediterrane Ernährung?

Was ist eine mediterrane Ernährung?

Wenn Sie „mediterrane Ernährung“ googeln, stoßen Sie auf Bilder, die absolut nicht nach Diät aussehen. Die beliebtesten (und gesunden!) mediterranen Rezepte sind bunt und fotogen (hallo, Instagram!) und enthalten die empfohlene Aufteilung aus Gemüse, Bohnen und...

mehr lesen

Gesunde vegane Smoothie-Rezeptideen

Eine vegane Ernährung muss vor allem ausgewogen sein und die richtige Menge und Mischung aus Nährstoffen enthalten. Pflanzliche Zutaten, wie bei diesen veganen Smoothies, und ein Nahrungsergänzungsmittel mit Polyphenol-Omega-Balance versorgen Ihren Körper auf zweierlei Weise mit den nötigen Nährstoffen.

Hier kommt Zinzinos synergistische Mischung aus marinem Mikroalgenöl ins Spiel. BalanceOil+ Vegan ist ein einfacher Weg, um an Ihre tägliche Dosis Omega-3, Omega-9 und Vitamin D zu kommen. Es ist frei von Toxinen und GVO und wurde von The Vegan Society für gut befunden.

Sie können Ihre tägliche Dosis BalanceOil+ Vegan einfach pur zu sich nehmen oder mit diesen Drinks zu einer Mahlzeit kombinieren.

Sehen wir uns diese veganen Smoothies einmal an:

Frühstück: Smoothie mit Erdbeeren, Joghurt und Hanfprotein

Starten Sie mit diesem leckeren veganen Smoothie in den Tag. Das sind die Zutaten:

  • 1 Tasse (250 ml) Erdbeeren
  • ½ Tasse (125 ml) veganer Joghurt
  • 1 EL (20 ml) Hanfsamen
  • 1–2 EL (20–40 ml) reiner Ahornsirup
  • ½ TL (2.5 ml) Vanilleextrakt oder ¼ TL Zimt
  • 1–2 EL (20–40 ml) Hanfprotein
  • ½ Tasse (125 ml) Eiswürfel
  • 1 Tasse (250 ml) Mandeldrink (oder anderer veganer Drink Ihrer Wahl)
  • Ihre tägliche Dosis BalanceOil+ Vegan

Sie wissen, was zu tun ist: Mixen! Wenn Sie möchten, können Sie den Smoothie mit knusprigem Granola garnieren. Ein einfacher veganer Smoothie – und noch dazu so lecker.

Nachmittagssnack: Eistee mit Kardamom, Zimt und Kurkuma

Dieses Getränk hat viele Namen: Eistee mit Gewürzen, Chai-Gewürztee, geeiste Golden Milk, Masala-Eistee – ein veganes Smoothie-Rezept, das auch noch glutenfrei ist.

Holen Sie sich den perfekten Energieboost am Nachmittag. Ein leckerer Drink mit einer exotischen Geschmacksexplosion, die Sie wieder munter macht. Eine würzige Version des typisch thailändischen Eistees mit einem Schuss Kurkuma.

Hier sind die Zutaten für Ihren Einkaufszettel:

Für den Chai-Tee:

  • 3 Tassen (750 ml) Wasser
  • 1–2 TL (5–10 ml) lose Teeblätter
  • ¼ TL (1.25 ml) Chai-Gewürz (oder eine große Prise Kardamom, Zimt und schwarzer Pfeffer)
  • ½ TL (2.5 ml) geriebener Ingwer
  • Ein Hauch Stevia (je nach Geschmack süßen)
  • 1 EL (20 ml) reiner Ahornsirup
  • Ihre tägliche Dosis BalanceOil+ Vegan

Für die Kurkuma-Milch:

  • 1 Tasse (250 ml) Kokosdrink (oder anderer veganer Drink Ihrer Wahl)
  • ¼ TL (1.25 ml) Kurkuma
  • ¼ TL (1.25 ml) geriebener Zimt
  • Ein Hauch Stevia (je nach Geschmack süßen)
  • Eiswürfel

Beginnen Sie erst mit den Tee-Zutaten: Geben Sie alle diese in eine Pfanne und lassen Sie sie zwei Minuten köcheln. Anschließend abseihen und beiseitestellen. Sobald der Tee abgekühlt ist, testen Sie, ob er süß genug ist.

Mischen Sie den Kokosdrink mit Kurkuma, Zimt und Stevia. Erhitzen Sie die Mischung, damit sich der Geschmack voll entfalten kann. Nehmen Sie ein großes Glas. Geben Sie die Eiswürfel hinein und füllen Sie es zu drei Vierteln mit dem Tee und zu einem Viertel mit Kurkuma-Milch.

Dessert: (Mandel-)Milch-Shake mit Vanille und Datteln

Dürfen wir vorstellen: Ihr neues veganes Lieblingsdessert! Sie brauchen folgende Zutaten:

  • 1 Tasse (250 ml) Mandeldrink (oder anderer veganer Drink Ihrer Wahl)
  • 1 große gefrorene Banane
  • 3–4 große Datteln (weich und frisch)
  • 4–5 Eiswürfel
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • Ihre tägliche Dosis BalanceOil+ Vegan

Mixen Sie alle Zutaten rund zwei Minuten (oder bis die Mischung glatt ist) in einem Mixer. Ein schnelles Rezept für einen leckeren veganen Smoothie.

Das bei “The Vegan Society” registrierte Nahrungsergänzungsmittel mit ausgewogener Polyphenol-Omega-Balance

Diese pflanzenbasierten Smoothie-Rezepte sind unglaublich lecker, ohne dass Sie dabei ein schlechtes Gewissen haben müssen. Und nicht nur das: Sie sind reich an wichtigen Nährstoffen, die wir (und besonders Veganer) für unsere Gesundheit brauchen. BalanceOil+ Vegan ist eine einzigartige Formel, die zur normalen Funktion des Herzens1, des Gehirns2 und des Immunsystems3 beiträgt.

Die Mischung enthält Mikroalgenöl (reich an den Omega-3-Fettsäuren EPA, DHA und DPA), Echiumsamenöl (SDA, ALA und GLA), frühzeitig geerntetes, extra natives Olivenöl (mit zellschützenden Polyphenolen4) und vegan-zertifiziertes Vitamin D3. Die Geschmacksrichtung Natur passt perfekt in jeden Smoothie, Tee, Milch-Shake oder Saft. Starten Sie gesund in den Tag, ohne einen weiteren Gedanken an essentielle Nährstoffe verschwenden zu müssen.

Auf welchen veganen Smoothie haben Sie heute Lust? Einen unserer Smoothies oder vielleicht Ihre eigene Kreation? Vergessen Sie nicht die wichtigste Zutat: BalanceOil+ Vegan.

Schließlich macht es das Leben für Veganer (und Vegetarier) um einiges leichter.

Hier finden Sie weitere gesunde Rezeptideen.

*Diese Aussagen wurden nicht von der amerikanischen Food and Drug Administration geprüft. Dieses Produkt ist nicht dazu geeignet, eine Erkrankung zu diagnostizieren, zu behandeln, zu heilen oder zu verhindern.

Referenzen

 

  1. DHA und EPA tragen zu einer normalen Herzfunktion bei. Die Angabe darf nur für Lebensmittel verwendet werden, bei denen es sich zumindest um eine EPA- und DHA-Quelle im Sinne der Angabe Omega-3-Fettsäure-QUELLE handelt, wie im Anhang zur Verordnung (EG) Nr. 1924/2006 aufgeführt ist. Um die gesundheitsbezogene Angabe tragen zu dürfen, muss der Verbraucher die Information erhalten, dass sich die positive Wirkung bei einer Tagesdosis von 250 mg EPA und DHA einstellt.
  2. DHA trägt zur Erhaltung einer normalen Hirnfunktion bei. Die Angabe darf nur für Lebensmittel verwendet werden, die mindestens 40 mg DHA pro 100 g und pro 100 kcal enthalten. Um gesundheitsbezogene Angaben machen zu können, muss der Verbraucher die Information erhalten, dass sich die positive Wirkung bei einer Tagesdosis von 250 mg EPA und DHA einstellt. Die Aufnahme von Docosahexaensäure (DHA) durch die Mutter trägt zur normalen Hirnentwicklung des Fötus und des Säuglings bei. Schwangere und stillende Frauen müssen informiert werden, dass sich die positive Wirkung bei einer Tagesdosis von 200 mg DHA zusätzlich zu der empfohlenen Tagesdosis für Omega-3-Fettsäuren für Erwachsene einstellt, d. h. 250 mg DHA und EPA. Die Angabe darf nur für Lebensmittel verwendet werden, die eine Tagesdosis von mindestens 200 mg DHA enthalten.
  3. Vitamin D trägt zur normalen Funktion des Immunsystems bei. Die Angabe darf nur für Lebensmittel verwendet werden, bei denen es sich zumindest um eine Vitamin-D-Quelle im Sinne der Angabe Vitamin-D-QUELLE handelt, wie im Anhang zur Verordnung (EG) Nr. 1924/2006 aufgeführt ist.
  4. Polyphenole aus Olivenöl tragen zum Schutz der Blutfette vor oxidativem Stress bei. Der Ersatz von gesättigten Fettsäuren durch ungesättigte Fettsäuren in der Ernährung trägt zur Aufrechterhaltung eines normalen Cholesterinspiegels im Blut bei. Ölsäure ist eine ungesättigte Fettsäure. Die Angabe darf nur für Olivenöl verwendet werden, das mindestens 5 mg Hydroxytyrosol und dessen Derivate (z. B. Oleuropein-Komplex und Tyrosol) pro 20 g Olivenöl enthält. Um die gesundheitsbezogene Angabe tragen zu dürfen, muss der Verbraucher die Information erhalten, dass sich die positive Wirkung bei einer Tagesdosis von 20 g Olivenöl einstellt.

Erfahren Sie mehr über diese Produkte

Balance Oil+ VEGAN

Aus marinem Mikroalgenöl, reich an EPA, DHA und DPA, extranativem Olivenöl aus unreifen Oliven, reich an Ölsäure (OA) und Polyphenolen, Ahiflower® Samenöl, reich an SDA, ALA und GLA und veganem Vitamin D3.

R.E.V.O.O

Ein revolutionäres extra natives Olivenöl mit einer 30-mal höheren Konzentration an bioaktiven Antioxidantien wie bei herkömmlichem Olivenöl.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Neues Schuljahr, neue gesunde Gewohnheiten

Neues Schuljahr, neue gesunde Gewohnheiten

Jeder gesundheitliche Aspekt kann das Wachstum und die Entwicklung von Kindern langfristig beeinflussen. Es gibt jedoch einige Stressfaktoren für die Gesundheit, zum Beispiel extreme Hitze oder Luftverschmutzung. Sie beeinträchtigen Wachstum und Entwicklung und sind...

mehr lesen
Die Balance kommt von innen

Die Balance kommt von innen

Lernen Sie das Fischöl der nächsten Generation kennenDie Zinzino BalanceOils+ sind eine Reihe ganz natürlicher Polyphenol-Omega-Nahrungsergänzungsmittel, die den Fettsäurehaushalt in Ihrem Körper auf sanfte Weise regulieren. Eine einzigartige, hauseigene Mischung...

mehr lesen
So nehmen Sie Ihr Omega-Präparat ein

So nehmen Sie Ihr Omega-Präparat ein

Omega-3 bietet unglaubliche Gesundheitsvorteile – daher ist es wichtig, eine Strategie für die regelmäßige Einnahme zu entwickeln. Es unterstützt die normale Hirn- und Herzfunktion, trägt zur Aufrechterhaltung der Sehstärke bei und reguliert den Blutdruck. Eine...

mehr lesen
Was ist eine mediterrane Ernährung?

Was ist eine mediterrane Ernährung?

Wenn Sie „mediterrane Ernährung“ googeln, stoßen Sie auf Bilder, die absolut nicht nach Diät aussehen. Die beliebtesten (und gesunden!) mediterranen Rezepte sind bunt und fotogen (hallo, Instagram!) und enthalten die empfohlene Aufteilung aus Gemüse, Bohnen und...

mehr lesen

Verified by MonsterInsights