Die heutigen Lebensmittel sind hochverarbeitet und es gibt mehr verpackte Optionen als je zuvor. Unsere Kühlschränke und Gefrierfächer sind voll mit Mahlzeiten mit viel Zucker und wenig Ballaststoffen. Die meisten Ernährungsentscheidungen treffen wir aus Bequemlichkeit und nicht aufgrund der Nährwerte. Auch wenn es schwieriger ist, leere Kalorien zu vermeiden und nährstoffreiche Lebensmittel zu finden, befinden wir uns in der Ära der personalisierten Nahrungsergänzung, wo wir einfach wissenschaftlich geprüfte Nahrungsergänzungsmittel in unseren Speiseplan integrieren können, die unsere individuellen Anforderungen erfüllen und unseren Körper wieder ins Gleichgewicht bringen. Schluss mit zeitraubenden und teuren Vitamin-Mischungen, die man selbst zusammenstellen muss. Auf Tests basierte Nahrungsergänzung gibt Ihnen die Zügel in die Hand.

Die Vorteile von Omega-3 und Omega-6

Unsere Körper benötigen Omega-3 und Omega-6 für wichtige Funktionen. Diese essenziellen Fettsäuren müssen wir über die Ernährung und Nahrungsergänzungsmittel zu uns nehmen, da sie der Körper nicht selbst herstellen kann.

Omega-3 kommt hauptsächlich in fettigem Fisch, Blattgemüse und Pflanzen vor. Omega-6 erhalten wir aus Fleisch, Geflügel und Eiern. Letzteres kommt in unserer Ernährung zur Genüge vor. Die Herausforderung besteht darin, genügend Omega-3 zu sich zu nehmen, um ein ausgewogenes Verhältnis zu erhalten.

Das Omega-6:3-Verhältnis in der westlichen Ernährung

Für gesunde Zellmembranen muss das Verhältnis zwischen Omega-6 und Omega-3 bei 3:1 liegen. Damit schützen wir unsere Zellen vor oxidativem Stress, der entsteht, wenn die Antioxidantienwerte zu niedrig sind und der Körper einfach überwältigt wird. Er kann nicht mehr richtig funktionieren und Zellschäden können die Folge sein.

Die gute Nachricht: Es ist möglich, das Ungleichgewicht zwischen Antioxidantien und freien Radikalen im Körper auszugleichen.

Wie sieht das ideale Verhältnis zwischen Omega-6 und Omega-3 aus?

Das gewünschte Omega-6:3-Verhältnis ist 3:1. Bei Menschen, die keine Omega-3-Nahrungsergänzungsmittel zu sich nehmen, kann das Verhältnis bis zu 25:1 erreichen. Sogar Personen, die regelmäßig Fisch essen und Supplemente zu sich nehmen, sind im Test oft weit vom Ziel entfernt. Das liegt aber nicht an den Menschen, sondern ist ein Zeichen für ein kaputtes globales Lebensmittelsystem und die Fülle an wirkungslosen Nahrungsergänzungsmitteln, bei denen wichtige Inhaltsstoffe fehlen, damit die Nährstoffe richtig vom Körper aufgenommen werden können.

Was passiert, wenn das Omega-6:3-Verhältnis hoch ist?

Es sollte unsere oberste Priorität sein, ein aus dem Gleichgewicht geratenes Verhältnis von Omega-6 zu Omega-3 wieder in Balance zu bringen. Damit unterstützen wir den Körper bei der normalen Hirn-, Herz-, Immun- und Zellfunktion.*

Werden zu wenige Omega-3-Fettsäuren über die Nahrung aufgenommen, kann das negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben. Die meisten Menschen wissen gar nicht, dass ihr Verhältnis nicht im Gleichgewicht ist.

Bluttest für das Omega-6:3-Verhältnis (Omega-BalanceTest)

Hier kommt personalisierte Nahrungsergänzung ins Spiel. Auch wenn es empfohlene Tagesdosen für Fettsäuren gibt, gibt es kein Allheilmittel für alle. Statt Ihr Verhältnis einfach zu erraten, können Sie mit dem Omega-BalanceTest Ihr individuelles Fettsäureprofil genau feststellen.

Der Trockenbluttest von der globalen Gesundheits- und Wellnessmarke Zinzino misst elf Fettsäurewerte in Ihrem Blut. Die Analyse erfolgt bei einem unabhängigen Labor und die Ergebnisse sind komplett anonym. Nach dem Test erhalten Sie maßgeschneiderte Empfehlungen und Richtlinien zur Wiederherstellung Ihrer Omega-6:3-Balance und den weiteren Schritten zu einer

So bringen Sie Omega-6 und Omega-3 ins Gleichgewicht

Für das richtige Verhältnis von Omega-6 zu Omega-3 gibt es einen zweigleisigen Ansatz. Im ersten und wichtigsten Schritt müssen Sie sicherstellen, dass Ihr Speiseplan viele gesunde Omega-3-Quellen enthält. Wenn Sie einen Mangel mit Nahrungsergänzungsmitteln ausgleichen müssen, nehmen Sie unser BalanceOil: eine ganz natürliche Mischung aus reinem Fischöl, extra nativem Olivenöl mit Polyphenolen und Vitamin D3.

Es bringt nachweislich und sanft das Verhältnis von Omega-6 zu Omega-3 wieder ins Gleichgewicht. Mit 15 von der EFSA anerkannten gesundheitlichen Vorteilen, vom Kopf1 bis zum Herzen2, transformiert BalanceOil die Zellen von innen.*

Wenn Sie zusätzlich zur 120-tägigen BalanceOil Kur Ihre Ernährung umstellen, können Sie Ihren Körper wieder ins Gleichgewicht bringen. Reduzieren Sie verarbeitete, abgepackte Lebensmittel und integrieren Sie mehr Omega-3-Quellen in Ihren Speiseplan. Beispielsweise fetten Fisch, Algen, Pflanzenöle, Spinat, Rosenkohl, Heidelbeeren und Walnüsse. Bleiben Sie beim Einkaufen im Bereich des Ladens, wo alle Vollwertkostprodukte zu finden sind. Wiederholen Sie den BalanceTest nach 120 Tagen und finden Sie heraus, wie nah Sie an 3:1 dran sind.

*Diese Aussagen wurden nicht von der amerikanischen Food and Drug Administration geprüft. Dieses Produkt ist nicht dazu geeignet, eine Erkrankung zu diagnostizieren, zu behandeln, zu heilen oder zu verhindern.

Referenzen
  1. DHA trägt zur Erhaltung einer normalen Hirnfunktion bei. Die Angabe darf nur für Lebensmittel verwendet werden, die mindestens 40 mg DHA pro 100 g und pro 100 kcal enthalten. Um gesundheitsbezogene Angaben machen zu können, muss der Verbraucher die Information erhalten, dass sich die positive Wirkung bei einer Tagesdosis von 250 mg EPA und DHA einstellt. Die Aufnahme von Docosahexaensäure (DHA) durch die Mutter trägt zur normalen Hirnentwicklung des Fötus und des Säuglings bei. Schwangere und stillende Frauen müssen informiert werden, dass sich die positive Wirkung bei einer Tagesdosis von 200 mg DHA zusätzlich zu der empfohlenen Tagesdosis für Omega-3-Fettsäuren für Erwachsene einstellt, d. h. 250 mg DHA und EPA. Die Angabe darf nur für Lebensmittel verwendet werden, die eine Tagesdosis von mindestens 200 mg DHA enthalten.
  2. DHA und EPA tragen zu einer normalen Herzfunktion bei. Die Angabe darf nur für Lebensmittel verwendet werden, bei denen es sich zumindest um eine EPA- und DHA-Quelle im Sinne der Angabe Omega-3-Fettsäure-QUELLE handelt, wie im Anhang zur Verordnung (EG) Nr. 1924/2006 aufgeführt ist. Um die gesundheitsbezogene Angabe tragen zu dürfen, muss der Verbraucher die Information erhalten, dass sich die positive Wirkung bei einer Tagesdosis von 250 mg EPA und DHA einstellt.

Erfahren Sie mehr über diese Produkte

BALANCETEST

BALANCEOIL + TEST

BALANCEOIL + 

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Neues Schuljahr, neue gesunde Gewohnheiten

Neues Schuljahr, neue gesunde Gewohnheiten

Jeder gesundheitliche Aspekt kann das Wachstum und die Entwicklung von Kindern langfristig beeinflussen. Es gibt jedoch einige Stressfaktoren für die Gesundheit, zum Beispiel extreme Hitze oder Luftverschmutzung. Sie beeinträchtigen Wachstum und Entwicklung und sind...

mehr lesen
Die Balance kommt von innen

Die Balance kommt von innen

Lernen Sie das Fischöl der nächsten Generation kennenDie Zinzino BalanceOils+ sind eine Reihe ganz natürlicher Polyphenol-Omega-Nahrungsergänzungsmittel, die den Fettsäurehaushalt in Ihrem Körper auf sanfte Weise regulieren. Eine einzigartige, hauseigene Mischung...

mehr lesen
So nehmen Sie Ihr Omega-Präparat ein

So nehmen Sie Ihr Omega-Präparat ein

Omega-3 bietet unglaubliche Gesundheitsvorteile – daher ist es wichtig, eine Strategie für die regelmäßige Einnahme zu entwickeln. Es unterstützt die normale Hirn- und Herzfunktion, trägt zur Aufrechterhaltung der Sehstärke bei und reguliert den Blutdruck. Eine...

mehr lesen
Was ist eine mediterrane Ernährung?

Was ist eine mediterrane Ernährung?

Wenn Sie „mediterrane Ernährung“ googeln, stoßen Sie auf Bilder, die absolut nicht nach Diät aussehen. Die beliebtesten (und gesunden!) mediterranen Rezepte sind bunt und fotogen (hallo, Instagram!) und enthalten die empfohlene Aufteilung aus Gemüse, Bohnen und...

mehr lesen
author avatar
bauchfreund
Verified by MonsterInsights